Diese 4 teils unerwarteten Dinge kannst du einfach in die Waschmaschine schmeißen

Diese 4 Dinge können in die Waschmaschine, das erspart dir sehr viel Arbeit!

In Waschmaschinen sollte man nur Wäsche waschen? Schade, dir entgeht so einiges. Nur die wenigsten Menschen verwenden Waschmaschinen wirklich effektiv. Diese alltäglichen Gebrauchsgegenstände können und sollten auch in die Waschmaschine. Das erspart dir eine Menge Zeit und Arbeit.

Sofort in die Waschmaschine damit.

Waschmaschine
Klar kann die Waschmaschine eine Menge Dinge problemlos reinigen aber eine Sache fällt aus. Was das ist? Sich selbst! Obwohl die Waschmaschine ständig mit Seife und Wasser gefüllt ist, heißt das nicht, dass sie selbst dadurch sauber wird. Meistens merkt man wenn sie dreckig ist, weil sie zu muffeln anfängt. Der muffelige Geruch weißt auf Bakterien hin und wird sich auf deine Wäsche selbst übertragen. Aber wie reinigt man die Waschmaschine? Eine Mischung aus Essig und Backpulver tut es. Füge dazu etwa 50 Gramm Backpulver in die Trommel und 50ml Essig ins Waschmittelfach. Schalte einen beliebigen Waschgang ein und überlasse der Mischung die harte Arbeit.

1. Sneaker und Inline Knie- und Ellenbogenschützer
Sneaker sauberhalten – eine fast unmögliche Aufgabe. Deshalb lohnt es sich, die ab und an mal in die Waschmaschine zu schmeißen! Du wirst Augen machen, denn die kommen da wie neu wieder heraus. Und das tolle dabei: das kannst du so oft du willst tun. Einfach eventuelle lose Sohlen und Einlagen herausnehmen, die Schnürsenkel entweder herausnehmen oder gut zusammenbinden, die Sneakers in ein Wäschenetz und anschließend in die Maschine legen. Tipp: lege noch ein paar Geschirrtücher hinein. Diese sorgen für einen gewissen Schutz, jetzt stoßen sich deine Sneaker nicht so sehr in der Trommel. Am besten du wäschst die Schuhe bei nicht zu heißen Temperaturen im Schnelldurchlauf.  Genauso gut kannst du die Knie- und Ellenbogenschützer  mit in die Wäsche tun, funktioniert wunderbar!

Drei weitere Dinge, von denen du nie erwartet hättest, dass sie in die Waschmaschine können, erfährst du auf der folgenden Seite!

Yogamatte
Der Baum oder der herabschauende Hund die können einen ganz schön ins Schwitzen bringen. Die Schweißtropfen haben sich auf der Yogamatte verteilt und über die Zeit hinweg bilden sich Bakterien. Nicht schön. Zum Glück kannst du die Matte einfach in die Waschmaschine stopfen. Natürlich ist nicht jede Yogamatte dafür gut geeignet und du solltest vorab beim Hersteller nachfragen. Bekommst du grünes Licht, dann lohnt es sich die Matte mal ordentlich zu waschen! Tipp: die Yogamatte zusammen mit Bettbezügen in die Trommel legen, so wird sie beim Schleudern geschützt! 

Katzen– und Hundehalsband

Dein Vierfüßler trägt sein Halsband oft mehrere Stunden am Tag. Da lohnt es sich doch, dieses Band mal sauber zu machen. Ein Halsband (keine Kette!) kannst du einfach in die Waschmaschine geben. Definitiv ein Hit für alle Hunde, die gerne in Tümpeln baden oder im Matsch spielen.

Duschvorhang
Auch der Duschvorhang sollte nicht vergessen werden! Einmal im Monat waschen und gut ist. Gerade der untere Bereich des Duschvorhangs ist oft mit Seifenresten, Haaren und anderen Dingen versehen. Es lohnt sich wirklich den mal zu waschen! Einfach auf die Anleitung gucken oder sonst bei 30 Grad und ohne Schleudern in die Maschine geben.

[easy-social-share counters=0 style="button" hide_mobile="yes" point_type="simple"] [easy-social-share buttons="facebook,pinterest,whatsapp" counters=0 style="button" only_mobile="yes" point_type="simple"]

Populäre Artikel

To Top