Mit diesem einfachen Trick musst du nie wieder das Katzenklo saubermachen!

Nie wieder das Katzenklo reinigen!

Der Besitz einer Katze ist toll. Wenn man nach Hause kommen, wartet immer ein schnurrendes kleines Wesen auf dich und es wird nie langweilig, wenn eine Katze in der Nähe ist. Es ist auch ziemlich einfach, sich um sie zu kümmern; man füttert sie, stellt frisches Wasser hin, und das war’s! Oh, aber Moment… das Katzenklo!

Manche Leute schaufeln jeden Tag die Würstchen aus dem Katzenklo, während andere es weniger regelmäßig tun. Aber es spielt keine Rolle, wie oft man es tut; es stinkt immer! Niemand findet es toll, über der Toilette seines Haustiers zu hängen, und Katzenurin hat einen sehr penetranten Geruch, den man nicht so leicht loswird. Und wenn man das Saubermachen hinauszögert, wird es am nächsten Tag nur umso schlimmer. Zum Glück haben wir eine Lösung für dich! Mit diesem Trick musst du nie wieder das Katzenklo saubermachen.

Und das geht sogar noch einfacher, als du denkst; also deiner Katze den Gang zum Klo beizubringen. Ja, wirklich, und du kannst ihr sogar beibringen, wie man abspült! Wir können dein „Ja, klar“ schon fast bis hierher hören, aber wir meinen es völlig ernst. Du kannst deiner Katze innerhalb von ein paar Wochen beibringen, völlig selbstständig zur Toilette zu gehen, wenn du diesem Trainingsplan folgst.

Der erste Schritt besteht darin, das Katzenklo für einige Tage direkt neben die Toilette zu stellen.

Als nächstes stellst du das Katzenklo jeden Tag um ein paar Zentimeter höher, indem du zum Beispiel Bücher oder Boxen nimmst. Das machst du so lange, bis das Katzenklo auf gleicher Höhe mit der Toilette ist.

Lies auf der nächsten Seite weiter.

Wenn sich das Katzenklo auf der gleichen Höhe wie die Toilette befindet, kommen wir zum nächsten Schritt: Das Klo wird jeden Tag um 2,5 cm zur Seite geschoben und auf den Toilettensitz gestellt. Wiederhole diesen Schritt, bis die Box die Toilette vollständig bedeckt. Reduziere zudem auch die Menge an Streu, die du täglich verwendest, bis die Schicht nur noch 2,5 cm dick ist.

Der nächste Schritt ist das Ersetzen der Streubox durch eine „Übungsbox“. Die kann man ganz einfach z.B. aus Karton machen. Die einzige Voraussetzung ist, dass die Box das Gewicht deiner Katze tragen kann. Befestige die Box an der Toilettenschüssel und senke den Sitz darauf. Lege dann etwas Streu auf die „Box“, am besten die Art, die in der Toilette hinuntergespült werden kann. Reinige diese Übungsbox dann nach jedem Gebrauch deiner Katze. Ein weiterer Tipp wäre, etwas Katzenminze in das frische Streu zu mischen.

Der nächste Schritt besteht darin, ein etwa 2,5 cm großes Loch in der Mitte der Übungsbox zu schneiden. Vergrößere das Loch dann jeden Tag, bis die Übungsbox praktisch verschwunden ist. Achte auch darauf, dass kaum noch Katzenstreu in der Übungsbox liegt.

Wenn deine Katze die Toilette erfolgreich benutzt hat, musst du darauf achten, dass sie auch abspület, wenn sie fertig ist. Belohne deine Katze außerdem immer für ihr gutes Benehmen, auch bei der Toilettenbenutzung!

[easy-social-share counters=0 style="button" hide_mobile="yes" point_type="simple"] [easy-social-share buttons="facebook,pinterest,whatsapp" counters=0 style="button" only_mobile="yes" point_type="simple"]
Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /home/customer/www/gartenarbeitsecke.com/public_html/wp-content/themes/flex-mag-edit/single.php on line 230

Populäre Artikel

To Top