tipps

Seht hier wie aus einem alten Baumstamm ein fabelhaftes Möbelstück entstehen kann.

Es ist bereits bekannt, dass Gärtnern eine ausgezeichnete Möglichkeit ist Alltagsstress zu reduzieren. Man entscheidet nicht nur welche Pflanzen man anpflanzt, sondern auch wie und vor allem wo man sie platziert: All das wird eurem Zuhause einen einzigartigen Schliff geben.

Entdeckt mit uns zusammen alternative, 100% natürliche Möglichkeiten eurer Liebe zum Garten eine besondere und originelle Note zu verleihen…

Die Idee ist wirklich einfach umzusetzen, und das Ergebnis ist grandios!

Man kann in ausgehöhlte, abgeschnittene Baumstämme originelle Behälter für eure Sukkulenten schaffen

Wenn ihr in eurem Garten einen alten Baumstumpf habt, verschwendet keine Zeit darauf ihn zu entfernen, sondern legt in seinem Innern ein Blumenbeet an!

Wenn ihr einen Baumstamm zur Verfügung habt, höhlt ihn aus und füllt ihn mit Blumenerde, um ihn in einen wunderschönen Balkon-Topf zu verwandeln…

…oder, wenn ihr einen Teil eines Stammes habt, könnt ihr ihn aushöhlen und Blumen und Pflanzen hinein pflanzen. So könnt ihr sie überall hinstellen, auf die Fensterbank oder auch in die Küche!

Wenn ihr einen Stamm mit ins Haus nehmen wollt, ist es sinnvoll das Innere zu verkleiden, damit beim Gießen nichts daneben geht.

Ihr könnt euren Garten mit mehren verschiedenen Stämmen ausstatten: je unterschiedlicher die Formen, desto schöner kann man sie im Garten verteilen.

Wenn ein Stamm besonders groß ist, könnt ihr mehr als eine Pflanze hinein pflanzen und so eure persönliche kleine Gärtnerei erschaffen!

image: HD Wallpaper

Man kann auch verschiedene Formen erschaffen, ein Zug aus Stämmen ist gar keine schlechte Idee…

…und sogar ein einziger Stamm, hochkant aufgestellt, kann eine gute Wahl sein!

Am besten nimmt man immer Sukkulenten, da sie wenig Erde benötigen. Die Möglichkeiten sind jedoch unendlich!

Populäre Artikel

To Top